Ort:
** Alle **
Anreise:
Abreise:
Erw.: Kinder:
Zimmer
-11°
-5°
-1°
-4°

Die Geschichte des Bädertourismus in Leukerbad

Bis in die jüngste Zeit wurde angenommen, die Entdeckung der Heilquellen von Leukerbad und die Ansiedlung von Bewohnern gehe lediglich bis ins 13. Jahrhundert zurück.
In neuster Zeit wurde aber diese Annahme widerlegt, da an verschiedenen Orten im Dalatal eine bedeutende Anzahl von Altertümern aufgefunden wurde. Damit war der Beweis erbracht, dass Leukerbad und das Gebiet um die Heilquellen schon in der römisch-helvetischen Zeit und zwar spätestens im 2. Jahrhundert nach Christus bewohnt war.

Älteste Urkunde
Die älteste Urkunde, die das Gemeindearchiv von Leukerbad aufweist, stammt aus dem Jahre 1315. 1380 lebten bereits 50 Familien im heutigen Bäderdorf. 1478 entstehen dann die ersten Gasthäuser im damaligen Balnea leucensia oder "Baden".
Das Jahr 1501 war für den Bädertourismus des Dorfes sehr entscheidend: Der damalige Kardinal Matthäus Schiner aus Sion kaufte in Leukerbad Rechte an warmen Quellen, investierte in Badebauten und liess einen prächtigen Gasthof errichten. Von seinem Schloss in Leuk ritt der Kirchenmann gerne zu den wohltuenden Quellen, um sich dort, zusammen mit der politischen und kirchlichen Prominenz aus ganz Europa, von den Strapazen des Alltags zu erholen.

Touristische Entwicklung
Wenn auch Lawinen im Verlaufe der Jahrhunderte mehrfach Teile des Dorfes und damit auch Teile der Bäder beschädigten, so hat der älteste Kurort des Wallis die Infrastruktur immer wieder aufgebaut. 1850 zählte das Dorf 577 Einwohner und endlich war Leukerbad per Strasse vom Tal aus erreichbar. 1896 stand die Gründung der Hotel- und Bädergesellschaft an, der ersten Hotel-AG in der Schweiz. Mit dem Bau des ersten Skiliftes 1948 hielt auch der Wintertourismus in Leukerbad Einzug.

Dann folgte es Schlag auf Schlag: 1957 wurde die Gemmibahn gebaut, von 1959-61 fand der Bau der Rheuma- und Rehabilitationsklinik statt, gefolgt vom Bau des Lähmungsinstituts im Jahre 1962. Die Freiluftbäder der Burgergemeinde wurden 1968 eröffnet. Von 1970-72 erfolgte die Gründung und der Bau der Torrentbahnen. Die Eröffnung des Thermal-Badecenters der Burgergemeinde fand 1980 statt.

Der Abschluss der 3. Etappe der heutigen Leukerbad Therme erfolgte im Jahre 1989. 1993 schliesslich war die feierliche Eröffnung der heutigen Lindner Alpentherme. Die Bädergeschichte von Leukerbad, die bis in die Römerzeiten zurückführt, beweist, dass Wellness in Leukerbad keine moderne Zeiterscheinung ist, sondern auf eine jahrhundertelange Tradition zurückblicken kann.

Büchertipp

  • Thermen im Wallis von Dr. Louis Largo & Peter Salzmann, für CHF 32.00
  • Thermen, Themen und Tourismus von Stephan Andereggen, für CHF 19.80
  • 500 Jahre Badetourismus (Badebüchlein Leukerbad), für CHF 5.-

Alle Bücher sind im Tourismusbüro Leukerbad erhältlich.

KONTAKT

Leukerbad Tourismus
Rathaus
CH-3954 Leukerbad
Tel. +41 27 472 71 71
info@leukerbad.ch

 

Aktuelle Öffnungszeiten:

Montag - Freitag:

09:00 – 12:00 / 13:15 – 18:00

Samstag:

09:00 – 18:00

Sonntag:

09:00 - 12:00

Label: Quality
Label: Wellness
Label: Family